Ideenworkshop

Ideenworkshop – der Weg zu neuen, außergewöhnlichen Ideen!

Was ist damit gemeint?

Gute Ideen sind selten eine Eingebung, sondern meistens das Ergebnis eines steuerbaren Prozesses. Im Mittelpunkt des Workshops steht deshalb eine systematisch moderierte Ideensuche zu einem im Vorfeld definierten Thema. Ein Ideenworkshop bietet die Möglichkeit, Kreativität zu schulen und an praktischen Beispielen zu erproben.

Welche Ziele verfolgt ein Ideenworkshop?

Die Hauptziele des Ideenworkshops sind natürlich Potenziale freizusetzen und kreative Lösungen zu finden. Neben der reinen Ideenfindung bietet er aber auch den Teilnehmern eine Erweiterung der eigenen Kompetenzen. Dies kann neben dem Einsatz der gelernten Kreativitätstechniken auch einen persönlichen Gewinn für den Einzelnen und damit auch für Ihr Unternehmen bedeuten. Das Interessante an einem Ideenworkshop ist, je mehr Ideen in einer Ideenlounge abgegeben werden, desto höher die Chance, dass die Top-Idee dabei ist.

Wie funktioniert ein Ideenworkshop?

Von dem Ideensucher (BrainUser) wird eine Aufgabe in den Raum gestellt, die von den Ideengebern (BrainWorker) mit qualitativ hochwertigen Ideen gelöst werden soll. Der Ideensucher bestimmt im Vorfeld, wie viele Ideen zu einer Frage abgegeben werden sollen. Mit einem praxiserprobten Bewertungssystem kann dann der BrainUser die abgegebenen Ideen in Form von Noten bewerten.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Marketing-Lexikon. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.